Allgemein x Presse x 29. Mai. 2024

Kooperationsprojekt „Gärten der Vielfalt“ startet in Moers

Eine Radiosendung über die Planung und Konzeption für das Projekt „Gärten der Vielfalt“

Am 28. Mai trafen sich im Stadtteilbüro Neu_Meerbeck und der Bürgerfunk Moers von Radio K.W. mit Frau Zurek vom Stadteilbüro und Frau Velmanns vom städtischen Fachdienst für Freiraum und Umweltplanung der Stadt Moers. Mit dem Ziel sich über den Stand der Planungen für die „Gärten der Vielfalt“ in Moers-Meerbeck zu informieren und so eine Radiosendung für die Bürger und Bürgerinnen der Stadt Moers zu produzieren. Diese wird dann voraussichtlich am 9. Juni ausgestrahlt werden. Das Programm wird kurz nach der Ausstrahlung bei Radio K.W. online verfügbar sein in der Mediathek NRWision.

Dank der Kooperation mit verschiedenen Akteuren des Quartiers wird das Projekt die „Gärten der Vielfalt“ auf den Weg gebracht. Kooperationspartner sind das Jugendzentrum Kaktus, der IKM, die St. Marienschule, die Ditib und das Moerser Arbeitslosenzentrum MALZ. Unterstützt wird das Projekt auch regelmäßig und tatkräftig von der ENNI. Die Partner bauen Hochbeete, bewässern und pflegen diese.

Zusätzlich wird mit Hilfe von Bundes- und Landes-Fördermitteln, aber auch unter finanzieller Beteiligung der Stadt Moers, werden Hochbeete und Sitzgelegenheiten in einem dafür angedachten Areal an der Kirschenallee errichtet. Die Zielsetzung dieses Projekts ist dabei die Zusammenführung von unterschiedlichen Menschen verschiedenen Alters, sowie Lebensumständen und verschiedener Kulturen.

Aktuell befindet sich das Projekt noch in der Auftragsvergabe, jedoch sind die Wegeanschlüsse, die Asphaltfläche, ein Baucontainer und ein Schaukasten schon erstellt.  Auch Hochbeete und Möbel werden gerade angefertigt, sodass man gegen Ende der Sommerferien in 2024 auf der Fläche schon etwas entstehen sehen kann.


Foto: Radiosendung zum Thema „Gärten der Vielfalt“, sci:moers gGmbH ®